Susanne Beyer

Corona und Klimawandel Das Ende der Gegensätze

Susanne Beyer
Ein Essay von Susanne Beyer
Menschen lieben die Natur und bekämpfen sie doch. Nun schlägt sie zurück: Virus und Erderwärmung verbünden sich zu einer ungewöhnlichen Allianz.
Foto: franckreporter/ Getty Images

Es ist ein Glück, in diesen Tagen einen Garten zu haben. Zu den 48 Prozent der Deutschen, die einen Garten am Haus haben, kommen 7 Prozent, die über einen Schrebergarten verfügen, und 7 Prozent mit einem Gemeinschaftsgarten. 67 Prozent besitzen einen Balkon oder eine Terrasse. Viele sind Idyllen inmitten der Corona-Katastrophe - einem Leben in Sorge, um die Gesundheit, die Existenz. 19 Prozent der Deutschen arbeiten jetzt mehr im Garten als sonst, weiß die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" zu berichten.

Trotz der Lockerungen werden wir dem Coronavirus noch lange ohnmächtig ausgeliefert sein, aber zu schneiden, zu pflanzen kann von dieser Ohnmacht ablenken. Für ein paar irrige Momente glaubt man, etwas unter Kontrolle zu haben. Diesmal schien der Frühling gleich in den Sommer überzugehen, so leuchtend war jedenfalls der April. Manche der Balkon- oder Gartenbewohner sahen im Laufe dieser hellen Tage so aus, als hätten sie den Reisebeschränkungen getrotzt und kämen aus südlichen Gefilden. Von Regen war kaum etwas zu sehen, und so wurde das ohnehin verschattete Glück im Grün von einer weiteren Sorge getrübt: vor einer neuen Dürre. Gärtner und Landwirte wässerten staubtrockene Böden. Es war der dritttrockenste April in Deutschland seit 1881, dem Beginn der Messungen. Und obwohl der Mai mit Schnee und Temperaturwechseln daherkommt wie sonst der April, gibt es auch jetzt wieder Schlagzeilen. US-Meteorologen hielten es für möglich, so hieß es, dass der Sommer 2020 der wärmste aller Zeiten werden könnte.

Weiterlesen mit SPIEGEL plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

Ihre Vorteile:

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.
  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.
  • Einen Monat für einen Euro testen. Einmalig für Neukunden.
Jetzt für 1 Euro testen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.