Zukunft der Bühnen "Im Grunde war das Theater schon vor der Krise ein gefährlicher Ort"

Theater zeigen derzeit viel clevere Internet-Bühnenkunst. Aber die große Frage bleibt: Wann und wie könnte ein Spielbetrieb unter verschärften Hygienevorschriften neu beginnen?
Livestream-Theater aus Zürich: Die Schauspielerin Maja Beckmann in "Dekalog, sieben"

Livestream-Theater aus Zürich: Die Schauspielerin Maja Beckmann in "Dekalog, sieben"

Foto: Schauspielhaus Zürich
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Staatstheater-Intendantin Sonja Anders in Hannover: "Was wir jetzt an digitalem Theater erleben, wird uns auch nach der Krise erhalten bleiben."

Staatstheater-Intendantin Sonja Anders in Hannover: "Was wir jetzt an digitalem Theater erleben, wird uns auch nach der Krise erhalten bleiben."

Foto: Kerstin Schomburg
"Vielleicht entstehen neue Formen und Formate, vielleicht werden wir durch die Abstandsregeln aber auch auf das Deklamiertheater der Fünfzigerjahre zurückgeworfen"

Joachim Lux, Intendant am Thalia Theater in Hamburg

Mehr lesen über