Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Das Shoah-Business

Ein halbes Jahrhundert nach dem NS-Völkermord an den europäischen Juden bietet sich in den USA ein »bizarres Phänomen": Allerorten entstehen Monumente, Archive, Gedenkstätten, die das Wort Holocaust im Titel führen und an die Nazi-Verbrechen gemahnen. Am Donnerstag dieser Woche wird in Washington das nationale »Holocaust Memorial Museum« eröffnet.
Von Henryk M. Broder
aus DER SPIEGEL 16/1993
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel