Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

BELLETRISTIK Die neue Heftigkeit

Tragische Glückskinder, mordende Mütter und Ehemänner, Säufer, Sexbesessene - die Erzähler greifen, so entschieden wie lange nicht, nach möglichst bizarren Lebensläufen.
Von Mathias Schreiber
aus DER SPIEGEL 41/2002
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel