Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Die Zerstörung einer Legende

Zu einem Kultbuch der Linken wurde Bernward Vespers Roman »Die Reise«. In der vor zwei Jahren erschienenen Autobiographie präsentiert sich der einstige Apo-Verleger und Verlobte der Anarchistin Gudrun Ensslin als haßerfüllter Aussteiger und System-Verweigerer. Neue Dokumente revidieren gründlich dieses Selbstporträt.
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel