BDVZ-Präsident nimmt »Kritik sehr ernst« Döpfner schreibt Verlagen – und bedauert DDR-Vergleich

Der Präsident des Zeitungsverlegerverbands Mathias Döpfner lobte in einer SMS das angebliche Aufbegehren des Ex-Bild-Chefs Julian Reichelt gegen einen »neuen DDR-Obrigkeitsstaat«. Nun rudert der Springer-Vorstand zurück.
Mathias Döpfner: »Wenn der Ruf der Branche, des BDZV und insbesondere des Präsidentenamts Schaden genommen haben, bedauere ich dies persönlich zutiefst.«

Mathias Döpfner: »Wenn der Ruf der Branche, des BDZV und insbesondere des Präsidentenamts Schaden genommen haben, bedauere ich dies persönlich zutiefst.«

Foto: Annegret Hilse / Sven Simon / IMAGO
skr/dpa