Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Ein frontaler, ein totaler Angriff«

Der Münchner Jesuiten-Professor Karl Rahner, Berater des Zweiten Vatikanischen Konzils und maßgeblicher Dogmatiker der katholischen Kirche, hat im drillen Fernsehprogramm des WDR am Donnerstag der vergangenen Woche einige kritische Thesen zu dem Buch von Rudolf Augstein »Jesus Menschensohn"* formuliert. Rudolf Augstein bekam in der gleichen Sendung Gelegenheit, spontan auf Rahners Thesen zu antworten.
aus DER SPIEGEL 42/1972
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel