Zur Ausgabe
Artikel 96 / 124
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kino in Kürze »Engel des Universums«.

aus DER SPIEGEL 15/2001

In Island, umwoben von Sagen und Tiefdruckgebieten, gehört »Schizophrenie zum Nationalcharakter«, wie jemand im Film sagt. Das erfährt auch der Träumer Páll (Ingvar Eggert Sigurdsson), der noch bei seinen Eltern in Reykjavik wohnt und so recht nicht durchschaut, ob er verrückt ist oder die Welt. Páll landet in der Anstalt und spintisiert vor sich hin, bis er eines Tages entlassen wird und lieber ein schnelles Ende sucht, als in der Umnachtung zu verrotten. Mit galligem Humor und ohne den Trost einer Erklärung erzählt Regisseur Fridrik Thór Fridriksson vom Irrwitz, bis auch für den Zuschauer Wahn und Wirklichkeit verschwimmen.

Zur Ausgabe
Artikel 96 / 124
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.