Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Existenz des Telephons noch ignoriert«

Der Schweizer Theologe Dr. August Bernhard Hasler, 34, ist jüngst aus den Diensten des Heiligen Stuhls ausgeschieden. Er war viereinhalb Jahre lang im Sekretariat für die Einheit der Christen tätig, das der holländische Kardinal Willebrands leitet. Hasler, der an der päpstlichen Universität »Gregoriana« mit einer Arbeit über Luther den Doktortitel erworben hat und im Einheits-Sekretariat für die Kirchen der Reformation zuständig war, arbeitet jetzt in München an seiner Habilitationsschrift über die päpstliche Unfehlbarkeit. Er lebt von einem nichtkirchlichen Forschungsstipendium. übe,« die Gründe für sein Ausscheiden aus dem Vatikan hat er bislang geschwiegen.
aus DER SPIEGEL 3/1972
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel