Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Fernsehen: Erfolg eines Fieslings

Eine der besten Unterhaltungssendungen des deutschen Fernsehens lief bisher nur in Dritten Programmen: »Ein Herz und eine Seele«. Nun, erstmals zu Silvester und dann an zehn Montagabenden des neuen Jahres, kommt die von Wolfgang Menge geschriebene, ebenso ungewöhnliche wie überraschend erfolgreiche Familienserie in den ersten ARD-Kanal. Ihren Fans, so erfuhr der WDR, sind die mit Kraftausdrücken und politischen Spitzen gespickte Serie und deren Negativ-Held, ein auf »die Sozis« schimpfender Spießer, »sogar mehr Gebühren wert«.
aus DER SPIEGEL 53/1973
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel