Zur Ausgabe
Artikel 61 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Florence Pugh Das große Schwarze

aus DER SPIEGEL 37/2022
Foto:

Guglielmo Mangiapane / REUTERS

Manchmal ist ein spektakuläres Kleid die Antwort auf alle Fragen. Wochenlang musste sich die Schauspielerin Florence Pugh, 26, mit Gerüchten herumschlagen. Sie spielt die Hauptrolle in »Don’t Worry Darling«, dem neuen Film der Regisseurin Olivia Wilde, der seine Premiere beim Filmfest von Venedig hatte. Sie habe sich mit Wilde verkracht, hieß es. In Venedig war die Spannung spürbar, Pugh würdigte Wilde keines Blickes. Was war da los? Wilde wird eine Affäre mit dem Superstar Harry Styles nachgesagt, er spielt im Film Pughs Mann. Pugh wiederum soll sich darüber geärgert haben – und darüber, dass Wilde »Don’t Worry Darling« nun vor allem mit den Sexszenen von Styles und Pugh bewirbt. Wilde wiederum tat so, als wäre Pugh kompliziert. Sie nannte die Schauspielerin »Miss Flo«, »Fräulein Flo«, das zickige Mädchen, um sie als schwierig dastehen zu lassen. Was tun, wenn man kurz vor dem Weltruhm steht und zeigen muss, dass man über die Niederungen der Set-Intrigen erhaben ist? Man kommt in einem Valentino-­Kleid auf den roten Teppich, das sagt: Ihr seid klein. Und ich bin groß.

rap
Zur Ausgabe
Artikel 61 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.