Zur Ausgabe
Artikel 67 / 76

Fritz Meinecke Überleben im Netz

aus DER SPIEGEL 45/2022
Foto:

Nikita Kulikov / discovery+

Um modernes Fernsehen zu machen, muss man nicht selbst fernsehen. Das beweist Deutsch­lands bekanntester Outdoor-YouTuber Fritz Meinecke, 33. Er ist das Gesicht der Survivalshow »7 vs. Wild«, für die er und sechs weitere Kandidaten bis zu sieben Tage in der Wildnis ausharren. Auf sich allein gestellt, filmt sich jeder Teilnehmer selbst, solange er durchhält. Die 16 Folgen der ersten Staffel sammelten auf YouTube im Schnitt 4,8 Millionen Abrufe – das ist Serienhit-Niveau. Für »Wigald & Fritz – Die Geschichtsjäger« drehte Meinecke 2016 mit Wigald Boning noch fürs TV. Doch seit ungefähr zehn Jahren besitze er gar keinen Fernseher mehr, sagte Meinecke dem SPIEGEL. Er lese auch keine Zeitungen oder Newsseiten, hasse Radio. Nachrichten konsumiere er, wenn überhaupt, über YouTube. Für eine neue Abenteuerreihe kooperiert Meinecke mit dem Streamingdienst discovery+ – unter der Bedingung, dass er das Erlebte später auch auf seinem Kanal zeigen darf. Dort startet nun Staffel zwei von »7 vs. Wild«, auf einer Tropeninsel und mit Netzikone Knossi als Survivalfrischling.

mbö
Zur Ausgabe
Artikel 67 / 76
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.