Naherholung "Der Spaziergang in der Natur ist eine Form der Selbstberuhigung"

Pausen im Park sind als Homeoffice-Abwechslung gerade besonders beliebt: der Kunsthistoriker Stefan Schweizer über Natursehnsucht in der Großstadt und die Fantasielosigkeit von Kiesgärten.
Ein Interview von Isabel Metzger
Park-Idyll: "Die Menschen mussten erst einmal die Auffassung entwickeln, dass Arbeit so etwas wie Naherholungsorte überhaupt braucht"

Park-Idyll: "Die Menschen mussten erst einmal die Auffassung entwickeln, dass Arbeit so etwas wie Naherholungsorte überhaupt braucht"

Foto:

Muriel de Seze/ Getty Images

Zur Person
Foto:

Günter von Ameln/ Wagenbach

Anzeige
Stefan Schweizer

Die Hängenden Gärten von Babylon: Vom Weltwunder zur grünen Architektur (Allgemeines Programm - Sachbuch)

Verlag: Wagenbach, K
Seitenzahl: 240
Für 28,00 € kaufen
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Fotostrecke

Wenn Natur auf Stadt trifft

Foto: Yukio Futagara/ Frank Lloyd Wright/ Wagenbach