Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hermann Höcherl über Klaus Staeck: "Die Kunst findet nicht im Saale statt" Gegner zum Feind gestempelt

Hermann Höcherl, 64, scheidet dieses Jahr nach 23jähriger Zugehörigkeit als CSU-Abgeordneter aus dem Deutschen Bundestag aus. Der bayrische Jurist, Bonner Innenminister zur Zeit der SPIEGEL-Affäre (1962), übernahm später das Landwirtschaftsressort (bis 1969). 1969 wurde Höcherl mit dem »Orden wider den tierischen Ernst« und mit der Goldenen Staatsmedaille des bayrischen Landwirtschaftsministeriums ausgezeichnet. - Klaus Staeck, 38, siedelte 1956 aus der DDR nach Heidelberg über.
aus DER SPIEGEL 22/1976
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel