Tod von Aharon Appelfeld "Meine Geschichte ist eigentlich undenkbar"

Der Schriftsteller und Holocaust-Überlebende Aharon Appelfeld ist verstorben - SPIEGEL-Autor Martin Doerry sprach mit ihm 2005 über deutsche Kultur, das Leben im Getto und die Frage, was Jüdischsein bedeutet. Lesen Sie hier das Gespräch.
Aharon Appelfeld (2010)

Aharon Appelfeld (2010)

Foto: PHILIPPE MERLE/ AFP
Anzeige
Titel: "Nirgendwo und überall zu Haus"
Herausgeber: Goldmann TB
Seitenzahl: 272
Autor: Martin Doerry
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier