Akademie für Sprache und Dichtung "Kultur ist nicht fünftes, sondern viertes Rad am Wagen"

Auf der Frühjahrstagung der Akademie für Sprache und Dichtung hat der Literaturwissenschaftler Jan Philipp Reemtsma Steuergleichheit für alle Stiftungen gefordert. Akademiepräsident Klaus Reichert beklagte die einseitige Ausrichtung des kulturellen Lebens auf wirtschaftliche Kriterien.


Jan Philipp Reemtsma
DPA

Jan Philipp Reemtsma

Jena - Der Hamburger Literaturwissenschaftler und Mäzen Jan Philipp Reemtsma hat einen Vier-Punkte-Plan zur Verbesserung der finanziellen Situation von Kultur und Wissenschaft in Deutschland vorgelegt. Auf der Frühjahrstagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Jena forderte er gleiche Steuervergünstigungen für alle Stiftungen.

"Das Klima für die Förderung von Kultur und Wissenschaft muss sich ändern", forderte Reemtsma, der in Jena wie der spanische Autor und ehemalige Buchenwaldhäftling Jorge Semprun als ordentliches Mitglied in die Darmstädter Akademie gewählt wurde. Autoren und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland diskutierten über das Verhältnis von "Kultur und Staat".

Akademiepräsident Klaus Reichert forderte ein Umdenken in der Kulturpolitik. Das kulturelle Leben leide unter der einseitigen Ausrichtung auf wirtschaftliche Kriterien. Kultur sei nicht das fünfte Rad am Wagen, sondern neben Politik, Recht und Ökonomie das wichtige vierte Rad, sagte er. In ein Umdenken müssten alle Beteiligten einbezogen werden, "sowohl die, die das Geld geben oder nicht geben, wie die, die es ausgeben".

Hans Wolf wurde mit dem 15 000 Euro dotierten Johann-Heinrich- Voß-Preis für Übersetzung ausgezeichnet. Der Däne Per Ohrgaard erhielt den mit 12 500 Euro dotierten Friedrich-Gundolf-Preis für die Vermittlung deutscher Kultur im Ausland. Die Akademie will voraussichtlich am Sonntag den Büchnerpreisträger 2003 bekannt geben.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.