Akte-X Robert Patrick ist der neue "Mulder"

Nach wochenlangen Spekulationen haben sich die Schöpfer der Mystery-Serie "Akte-X" festgelegt: "Terminator 2"-Darsteller Robert Patrick wird der neue Partner von "Agent Scully" alias Gillian Anderson.


US-Schauspieler Robert Patrick: Ersatz für "Agent Mulder"
AP

US-Schauspieler Robert Patrick: Ersatz für "Agent Mulder"

Patricks Charakter John Doggett wird das genaue Gegenteil von David Duchovnys unorthodoxem und verschwörungsbewusstem "Agent Mulder" sein, kündigte der "Akte-X"-Erfinder und Produzent Chris Carter an. "Wir haben uns dafür entschieden, nichts zu der Show zu addieren, was wir schon einmal hatten. Doggett ist der totale Insider. Er ist Mitglied bei der internen FBI-Bruderschaft und hält sich streng an die Regeln", sagte Carter dem Branchenblatt Variety.

Im Verlauf der achten "Akte-X"-Staffel wird Robert Patricks "Agent Doggett" zusammen mit "Scully" auf die Suche nach dem verschollenen "Mulder" gehen. David Duchovny, der sich aus der Serie ohnehin zurückziehen will, hatte bei seinen jüngsten Vertragsverhandlungen darauf bestanden, nur in elf der insgesamt 20 Folgen der Saison mitzuspielen, um sich seiner Kino-Karriere widmen zu können. "Ersatzmann" Robert Patrick, 41, wurde bekannt durch seine ebenso emotionslose wie furchterregende Darstellung des "T-1000" in James Camerons "Terminator 2".



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.