Unterlassungserklärung wegen "Nazi-Schlampe" Weidel verliert vor Gericht gegen "extra 3"

Die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel wollte vom NDR eine Unterlassungserklärung. Die Satiresendung "extra 3" hatte sie als "Nazi-Schlampe" bezeichnet. Das Landgericht Hamburg lehnte ihre Forderung in allen Punkten ab.
Alice Weidel und Alexander Gauland

Alice Weidel und Alexander Gauland

Foto: Sascha Schuermann/ Getty Images
gia/jat