Alltagskultur in der DDR Zäune statt Mauern

Zwei Kulturwissenschaftlerinnen aus dem Westen entdeckten in den liebevoll gestalteten Gartenzäunen des Ostens eine Alltagskultur, mit der die DDR-Bürger auch politische Gegebenheiten reflektierten. Das ungewöhnliche Projekt "Zaunwelten" wird jetzt in Berlin ausgestellt.
Von Tanja Dückers