Theatermacherin Anta Helena Recke "Wir sind in der Kunst nicht in der Schule"

Sie ist eine Aufsteigerin der Theaterszene, in den Münchner Kammerspielen präsentiert Anta Helena Recke nun "Die Kränkungen der Menschheit". Hier spricht sie über Eurozentrismus, Grabenkämpfe und didaktische Minimalziele.
Regisseurin Anta Helena Recke: "Freud ist nicht aus seiner weißen Matrix herausgekommen"

Regisseurin Anta Helena Recke: "Freud ist nicht aus seiner weißen Matrix herausgekommen"

Foto: @zombienanny
Zur Person
Szene aus: "Die Kränkungen der Menschheit"

Szene aus: "Die Kränkungen der Menschheit"

Foto: Gabriela Neeb
Szene aus "Die Kränkungen der Menschheit"

Szene aus "Die Kränkungen der Menschheit"

Foto: Gabriela Neeb
Szene aus "Die Kränkungen der Menschheit"

Szene aus "Die Kränkungen der Menschheit"

Foto: Gabriela Neeb