ARD-Sparpläne Pleitgen will bis nach Karlsruhe gehen

Die ARD will sich mit Händen, Füßen und notfalls auch mit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die angedrohten drastischen Sparpläne einiger Landesregierungen wehren. "Es geht um ein hohes Gut, um den Rundfunk in Deutschland. Dafür gehe ich auch nach Karlsruhe", sagte ARD-Vizechef Fritz Pleitgen.