Pfeil nach rechts

Arnulf Rainer Malen, bis das Blut spritzt

Der Österreicher Arnulf Rainer wollte "malen, um der Malerei zu entkommen" - und sorgte mit aggressiven Überarbeitungen von Fotoporträts und Kreuzigungsszenen immer wieder für Skandale. Das Kunstforum Wien ehrt den Künstler zum 70. Geburtstag mit einer Retrospektive.
Von Sven Siedenberg