Aus Geldmangel Gedenkstätte Sobibor geschlossen

Kein Geld, kein Gedenken: Seit Mittwoch ist das Museum im ehemaligen deutschen Vernichtungslager Sobibor im Osten Polens für Besucher geschlossen. Jetzt will das polnische Kulturministerium die Gedenkstätte zunächst zu einer Filiale des KZ-Museums in Majdanek machen.
Im Vernichtungslager Sobibor wurden während der NS-Zeit etwa 250.000 Juden ermordet

Im Vernichtungslager Sobibor wurden während der NS-Zeit etwa 250.000 Juden ermordet

Foto: REUTERS
kuz/dpa