Feministische Kunst Wunderbare Nestbeschmutzerinnen

In den Siebzigern rüttelten radikale Künstlerinnen die Szene auf. Sie ließen sich öffentlich begrabschen, posierten breitbeinig provokant vor der Kamera oder trugen statt Schürze gleich einen Herd um den Hals.