"Cosmopolitan" Bauer übernimmt deutsche Marquard-Verlagsgruppe

Sex! Gibt's heute überall. Aber es soll Ältere geben, die sich daran erinnern, dass es dafür einstmals ein Leitmedium gab: "Cosmopolitan". Jetzt wechselt das Fachblatt für die sexuell aktive Frau ab 35 gemeinsam mit anderen Titeln des Verlegers Jürg Marquard zum Bauer Verlag.

Deutsche "Cosmopolitan": Bauers Vorstoß in den Premium-Markt

Deutsche "Cosmopolitan": Bauers Vorstoß in den Premium-Markt


Hamburg/München - Bauer sucht sportbegeisterte Frau mit Dildo und ein bisschen Geld: Die eher erotikorientierte Frauenzeitschrift"Cosmopolitan", die Shoppingpostille "Joy" und das Fitnessblatt "Shape" erscheinen künftig im Bauer Verlag. Das teilte das Medienunternehmen in Hamburg mit. Zuvor waren die Titel im Besitz der MVG Medien Verlagsgesellschaft des Schweizer Verlegers Jürg Marquard. Mit Abschluss des Geschäfts zieht Marquard sich vom deutschen Zeitschriftenmarkt zurück.

Bauer ist mit Titeln wie "Intouch", "Laura" und "Neue Post" noch immer einer der großen Player im unteren Segment des deutschsprachigen Printjournalismus - und vermeldet nach den Zukäufen dementsprechend stolz: "Mit diesem Schritt stößt die Bauer Media Group konsequent in den Premium-Markt vor."

Jürg Marquard hatte seine Karriere in den siebziger Jahren mit dem Teenieblatt "Pop/Rocky" begonnen. 1981 kam die deutsche Ausgabe von "Cosmopolitan" dazu. 1999 verkaufte der Schweizer seine Jugendblätter an Springer.

Das jetzt vermeldete Geschäft mit Bauer steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Kartellamt. Über den Kaufpreis wurde zwischen beiden Vertragspartnern Stillschweigen vereinbart.

Weiterhin im Besitz von Verleger Jürg Marquard bleibt Marquard Media International in Zug mit den Töchtern Marquard Media Polen und Marquard Media Ungarn.

sha



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.