Ben Becker Tartuffe, Trompete und ein Baby

Vor kurzem demonstrierte Ben Becker noch vor Helmut Kohls Berliner Wohnung, jetzt ist er schon wieder auf dem Weg zu neuen Abenteuern: Am Berliner Ensemble gibt er den "Tartuffe", demnächst eröffnet er seine Kneipe "Trompete", und ein Baby mit Freundin Anne Seidel ist auch schon unterwegs.


Ben Becker sucht nach "Neuland"
DPA

Ben Becker sucht nach "Neuland"

Berlin - Der 35-Jährige sagte in einem Interview mit der Zeitschrift "Bunte", er habe einen Vertrag mit dem Intendanten des Berliner Ensembles, Claus Peymann, abgeschlossen.

Er wolle "Neuland betreten, neue Abenteuer". Nachdem er am Berliner Maxim-Gorki-Theater einen "Berg von Rolle" in "Berlin Alexanderplatz" bewältigt habe, will er sich es jetzt mit der Rolle des "Tartuffe" beweisen.

Die Beckersche Familienplanung hat auch schon konkrete Formen angenommen: Seine Freundin Anne Seidel ist bereits im vierten Monat schwanger. Heiraten will er allerdings nicht unbedingt, "da hätte ich Angst vorm Eingesperrt sein".

Außerdem will Becker bald ein Lokal namens "Trompete" in Berlin eröffnen. Er kündigte an, es werde "etwas Einmaliges". Es soll ein "eleganter Nachtklub, wie es ihn in den zwanziger Jahren gab" werden. Eine kleine Bühne, auf der auch Becker einen möglichen Auftritt haben könnte, soll es auch geben.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.