"Berliner Zeitung" Neue Stasi-Fälle in der Redaktion

Die "Berliner Zeitung" kommt nicht zur Ruhe: Bei der renommierten Hauptstadtzeitung räumten zwei weitere Redakteure eine frühere Stasi-Tätigkeit ein. Nun soll kommende Woche ein Ehrenrat über die Zukunft der beiden Mitarbeiter entscheiden.