Bild des Tages Zu tief ins Glas geschaut


REUTERS


Der Mann, der hier so gelblich durchs Glas lugt, ist einer der berüchtigsten Künstler der britischen Inseln. Aber keine Angst, Damien Hirst, enfant terrible der modernen Kunst, erhebt sich nach allerlei in Formaldehyd eingelegten Tierleibern nicht auch noch selbst zum Kunstwerk. Eher missmutig blickt der Turner-Prize-Gewinner hier der Auktion des Interieurs seines Londoner Etablissements "The Pharmacy Restaurant" entgegen, das zwischen 1998 und 2003 zu den hippsten und coolsten Treffpunkten im Szene-Stadtteil Notting Hill zählte. Neben Aspirin-förmigen Barhockern und zahlreichen Gemälden gab es dort auch Apotheker-Kolben wie diesen zu bestaunen. Insgesamt 140 Hirst-Objekte aus dem inzwischen geschlossenen "Pharmacy" versteigert das Auktionshaus Sotheby's am kommenden Dienstag.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.