Pfeil nach rechts

Burda Kinder sollen den Verlag mit 27 Jahren übernehmen

Der neue Verlagschef Kallen ist eine Zwischenlösung: Langfristig will Hubert Burda sein Unternehmen in die Hände seiner beiden Kinder geben, sagte er dem SPIEGEL. Die Holding soll auch in Zukunft zu 100 Prozent der Familie gehören.
Verleger Hubert Burda: "nie Weltmachtträume" gehabt

Verleger Hubert Burda: "nie Weltmachtträume" gehabt

ddp
oka