Charles' Hochzeit ZDF verzichtet auf Live-Übertragung

Späte Einsicht: Nach wachsender Kritik an der geplanten Parallel-Berichterstattung über die Hochzeit von Prinz Charles und Camilla Parker-Bowles am kommenden Samstag überlässt das ZDF der ARD das Feld.


Brautpaar Charles und Camilla: Hochzeit mit Hindernissen
AFP

Brautpaar Charles und Camilla: Hochzeit mit Hindernissen

Mainz - Wie ZDF-Sprecher Alexander Stock mitteilte, habe ZDF-Intendant Markus Schächter zu der am Dienstagnachmittag getroffenen Entscheidung gesagt, es handele sich um eine "einseitige Vorleistung" des ZDF im Interesse der Zuschauer. Die ARD hatte sich zuvor nach Angaben von ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender gegen eine Abstimmung gesperrt, so dass zunächst beide Sender mehrere Stunden live von der Königlichen Hochzeit berichten wollten. Dem SPIEGEL sagte Brender: "Wir haben der ARD die Koordination angeboten, aber sie verweigert sich." ARD-Sprecher Rudi Küffner sagte dem Blatt: "Beim Markenprodukt Blaues Blut war das Erste nun mal zuerst dran."

Im Prinzip hatten sich ARD und ZDF erst Anfang dieses Jahres darauf verständigt, Großereignisse wie Adelshochzeiten besser abzustimmen. Schächter erklärte am Dienstag, die Zuschauer hätten kein Verständnis für eine parallele Übertragung desselben Ereignisses. Die Einsicht kommt spät, und der Großmut wirkt fehlplaziert, denn bereits die Planung der beiden Live-Sendungen von der Hochzeit, die ursprünglich am Freitag stattfinden sollte, dürfte beträchtliche Summen verschlungen haben - zu Lasten der Gebührenzahler.

Bereits am Montag hatten die Spitzenvertreter der Kontrollgremien von ARD und ZDF die Intendanten beider Sendeanstalten wegen der geplanten parallelen Live-Übertragungen gerüffelt. Sie betonten, Doppelübertragungen seien "angesichts des geringen zusätzlichen Informationsgehalts dem Gebührenzahler kaum zumutbar".

Die auf Samstag verschobene Heirat des britischen Thronfolgers und seiner langjährigen Freundin wird nicht aus dem Standesamt von Windsor übertragen. Erst wenn Erzbischof Rowan Williams als Oberhaupt der Anglikaner dem Paar in der Schlosskapelle St. George's den Segen gibt, dürfen Kameras dabei sein. Im Ersten Programm der ARD ist von 12.23 Uhr bis 17.00 Uhr eine Live-Sendung geplant. Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert wird die Hochzeit kommentieren.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.