Christiansen-Nachfolge Intendanten-Schelte nach Jauchs Absage

Nur einer übt sich in Selbstkritik: Nach der Talker-Absage von Günther Jauch klagte NDR-Chef Jobst Plog, Indiskretionen hätten den Deal kaputt gemacht. Er bangt um das Profil der ARD. Plogs Kollegen sehen es lockerer: "Ohne Jauch geht's auch", reimte SWR-Intendant Voß.
Mehr lesen über