Debatte um "Tod eines Kritikers" Walser unter Feuer

Die Debatte um Martin Walsers bisher unveröffentlichten Roman "Tod eines Kritikers" weitet sich aus. Die Schriftsteller Günter Kunert und Ralph Giordano, der Literaturwissenschaftler Walter Jens und der Publizist Hellmuth Karasek übten zum Teil scharfe Kritik an Walser und äußerten ihr Unverständnis gegenüber den vermeintlichen "Rachegelüsten" des Autors.