Der Fall Relotius Kommission aus erfahrenen Journalisten soll Routinen beim SPIEGEL hinterfragen

Als Reaktion auf den Fall Relotius berufen Chefredaktion und Geschäftsführung des SPIEGEL eine Kommission aus drei erfahrenen Journalisten, die die Routinen im Haus und das Versagen der Sicherungssysteme untersuchen sollen. Brigitte Fehrle, Stefan Weigel und Clemens Hoeges werden mindestens ein halbes Jahr lang wie eine interne Revision die Vorgänge untersuchen und öffentlich dokumentieren.
red