Design-Ikone Arne Jacobsen Ersticken an Ästhetik

Arne Jacobsen erfand mehr als "Ameise", "Ei", und "Schwan". Der dänische Architekt und Designer schuf mit Farbkonzepten, Gartenanlagen, Aquarellen und Fotografien ein Gesamtkunstwerk, das bis heute bewundert wird. Eine Retrospektive, die jetzt in Hamburg zu sehen ist, widmet sich seiner zeitlosen Minimal-Ästhetik.
Legendärer Stapelstuhl: Ameise

Legendärer Stapelstuhl: Ameise

Schön bunt: Stuhl "Nummer 7"

Schön bunt: Stuhl "Nummer 7"

Jacobsen-Klassiker: Polsterstühle Ei und Schwan (1958)

Jacobsen-Klassiker: Polsterstühle Ei und Schwan (1958)

Das AJ-Besteck (1957) kam auch bei Stanley Kubricks "2002: Odyssee im Weltraum" zum Einsatz

Das AJ-Besteck (1957) kam auch bei Stanley Kubricks "2002: Odyssee im Weltraum" zum Einsatz

Form & Funktion: Cylinda-Line (1967)

Form & Funktion: Cylinda-Line (1967)

Zeitdesign: Uhren von 1930 bis 1970

Zeitdesign: Uhren von 1930 bis 1970

Foto: Nicolai Perjesi
AJ-Kerzenhalter (1959)

AJ-Kerzenhalter (1959)

Foto: Nicolai Perjesi
Durchdachte Gestaltung bis hin zum Türgriff - Klinkendesign von Arne Jacobsen

Durchdachte Gestaltung bis hin zum Türgriff - Klinkendesign von Arne Jacobsen

Foto: Nicolai Perjesi
Lichtdesign: AJ Lampe (1958)

Lichtdesign: AJ Lampe (1958)

Foto: Piotr Topperzer