Letzte Ausgabe der "FTD" Im Zeichen des Eigenlobs

Ein wenig geknickt, um Originalität bemüht und verdammt kokett: Die Redaktion der "Financial Times Deutschland" klopft sich in der finalen Ausgabe auf die Schulter: Zwölf Jahre voller Innovationen, Scoops und Wagnisse! Wenigstens soll das Land wissen, was es für ein Kleinod verliert.
Die letzte Ausgabe der "Financial Times Deutschland": Die Idee war gut, doch die Welt nicht bereit.

Die letzte Ausgabe der "Financial Times Deutschland": Die Idee war gut, doch die Welt nicht bereit.

Foto: dapd