Dokumentation Schmidts beste Sprüche

Nichts und niemand ist vor ihm sicher. Acht Jahre lang hat "Dirty Harry" aus seiner Sat.1-Show das TV-Zentrum politischer Unkorrektheit in Deutschland gemacht. Hier eine Auswahl der besten Sprüche.


"Unsere Show feiert heute 8. Geburtstag! 1995 ging es los, das heißt wir haben noch die Zeit erlebt, als der echte Kanzler regiert hat."

"Mich hat es eigentlich nur gewundert, dass die Protestanten auch saufen. Bei den Katholen ist es klar, denn unser Chef ist Pole."

"US-Wissenschaftler haben herausgefunden: Schwangerschaft macht Frauen schlauer! Ich kenne das Phänomen. Dass schwangere Frauen plötzlich sich wieder an den Namen erinnern, die Adresse, Telefonnummer, Autokennzeichen,..."

"Siebzig Prozent der Deutschen wollen gute Nachbarschaft, die anderen 30 Prozent wohnen an der Grenze zu Holland oder Polen..."

"Zivildiener: das sind die, die nicht mit der Waffe töten dürfen. Sie tun es mit Essen auf Rädern."

"Sogar auf Mallorca liegt jetzt Schnee - einige Urlauber sind schon mit dem Kopf im Sangria-Kübel festgefroren!"

"Michael Jackson wird 38 - zumindest Teile von ihm."

"Norwegen ist das teuerste Land Europas: Flasche Johnny Walker 78 Mark, Dose Becks 6,79 Mark - dort erkennt man Besserverdienende daran, dass sie besoffen am Hauptbahnhof herumliegen."

"Camilla Parker-Bowles hat nie Ärger mit Lippenstiften, denn sie ist der Meinung: Schminken, das ist etwas für Frauen."

"Eine tolle Idee: Wer beim Begräbnis den Beerdigungsstrauß auffängt, ist als nächster dran!"

"Fünf Millionen Autofahrer sehen schlecht - man erkennt sie am Aufkleber: 'Ich bremse auch ohne Grund'!"

"Noah Gabriel, das ist der Sohn von Boris und Babs, soll zweisprachig aufwachsen: Amerikanisch ist klar - aber von wem lernt das Kind Deutsch?"

"Konstantin Wecker, mein Gott, dieses Kokain - warum ist er nicht Alkoholiker wie jeder Normale in diesem Showgeschäft auch?"

"Auf die Frage: Haben wir zu viele Ausländer in Deutschland? antworten 12 Prozent: Weiß nicht, 23 Prozent: Nein und 65 Prozent: Kannst du saggen Frage noch mal?"

(Zur Studie eines britischen Psychologen, wonach Deutsche angeblich keinen Humor haben, weil es so viele Umlaute gibt): "Liebe Briten, Humor? Brauchen wir nicht. Wir haben erfolgreiche Automarken! Und weil die englische Sprache so lustig ist, hat man dort auch Figuren erfunden, die sagen die ganze Zeit: 'Oh oh, winke winke, oh oh'."

"Man kann sagen: Viagra schuf mehr Härtefälle als Rot-Grün."

"Man kann kaum glauben, dass McDonald's Umsatz-Rückgänge hat. Die US- Armee erschließt doch dauernd neue Märkte."

"Stoibers Sieg ist so beeindruckend, sogar der politische Gegner hat ihm gratuliert - eine faire Geste von Angela Merkel."

"Bush traf sich mit Schröder, Schröder hat zugesagt: Deutschland unterstützt den Wiederaufbau im Irak, bildet Polizisten aus und richtet dort das Mautsystem ein."

"Heute ist Tag des deutschen Butterbrotes. Das gute, alte Butterbrot als Pausenverpflegung auf der Arbeit ist etwas aus der Mode gekommen. Die Arbeit allerdings auch."

"Stromausfall in Italien - 57 Millionen Menschen betroffen: Stromausfall, ich finde, jetzt übertreibt es Berlusconi aber mit der Solidarität zu den USA."

"VfB Stuttgart - Manchester United 2:1: Für Schwaben der größte internationale Sieg seit Daimler gegen Chrysler."

"Rattenplage in Deutschland: Sie leben im Müll, scheuen das Tageslicht und übertragen Krankheiten - bei uns kriegt so was einen Vertrag als Autor!"

"Schwarzenegger neuer Gouverneur von Kalifornien: George Bush hat Arnie gratuliert - was ihn am meisten beeindruckt: Schwarzenegger hat nicht nur die Wahl gewonnen, sondern bekam auch die meisten Stimmen."

"Schumi wird Weltmeister: Schumi muss nur einen Punkt holen - mit derselben Erwartung schickten wir zuletzt Ralph Siegel zum Grand Prix."



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.