Internet-Pöbler Löschung von Hayali-Kommentar - Facebook entschuldigt sich

Mit einem geschickten Kommentar wehrte sich Moderatorin Dunja Hayali gegen einen Hass-Post im Internet. Dann wurde ihr eigener Beitrag gelöscht. Nun hat Facebook erklärt, warum.
Dunja Hayali (Archiv)

Dunja Hayali (Archiv)

Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa

Facebook hat sich dafür entschuldigt, einen aufsehenerregenden Eintrag von Dunja Hayali entfernt zu haben. "Unsere Reporting-Systeme sind dafür entwickelt, Menschen vor Missbrauch, Hassrede und Mobbing zu schützen, und wir bedauern, dass gelegentlich Fehler gemacht werden, wenn solche Reports bearbeitet werden - wie jetzt im Fall von Dunja Hayali", sagte eine Facebook-Sprecherin am Abend der Nachrichtenagentur dpa. "Wir wissen, dass es frustrierend sein kann, wenn solch ein Fehler passiert und entschuldigen uns hiermit dafür."

Die ZDF-Moderatorin hatte mit ihrem Post auf einen Pöbler reagiert, von dem sie auf ihrer Seite wüst beschimpft worden war. Der Nutzer, der sich Emre nennt, hatte auf Hayalis Seite in brüchiger Rechtschreibung gepostet: "Dunja hayali du Nutte warum so ein hass auf türken??". Eine ihrer letzten Sendungen sei eine "anti türkei schow" gewesen.

Hayali antwortete im ähnlichen Tonfall - und einer ähnlich schlechten Rechtschreibung: "Emre... du endgeiler Ficker warum so ein hass auf deutsche??" Für diesen Post erhielt sie im Netz viel Zustimmung und bei Facebook Zehntausende "Gefällt mir"-Reaktionen. Am Dienstag löschte Facebook dann jedoch überraschend ihren Kommentar - offenbar aus Versehen.

Die Moderatorin aus Berlin postete am Abend selbst ein "Update" zu ihrem Eintrag vom Dienstagnachmittag: "Facebook hat die Löschung des Beitrages rückgängig gemacht."

kry/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.