Auktions-Weltrekord Munchs letzter "Schrei" kostet 119,9 Millionen Dollar

Ein Hammerschlag erschüttert die Kunstwelt: Eine Version von Edvard Munchs weltberühmtem Bild "Der Schrei" wurde bei Sotheby's in New York versteigert - für unfassbare 119,9 Millionen Dollar. Das ist der höchste Erlös, den jemals eine Gemäldeauktion gebracht hat.
Auktion in New York: Rekordjagd mit dem letzten "Schrei"
Foto: STEFAN WERMUTH/ REUTERS
Fotostrecke

Auktion in New York: Rekordjagd mit dem letzten "Schrei"

bos/pit/sef/dpa