Wahlhelfer Fettes Brot als Wahlhelfer in Altona

Welch eine Überraschung: Die Hamburger Hip-Hopper Fettes Brot verdingten sich in Hamburg-Altona als Wahlhelfer: "Geile Typen!"
Fettes Brot 2015 beim kostenlosen Danke-Konzert für freiwillige Flüchtlingshelfer

Fettes Brot 2015 beim kostenlosen Danke-Konzert für freiwillige Flüchtlingshelfer

Foto: DPA

Die Hamburger Hip-Hopper von Fettes Brot sorgten am Sonntagnachmittag spontan für gute Laune: Sie halfen in einem Wahlbüro in Hamburg-Altona an der Wahlurne und bei den Listen:

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Möglich, dass sie hofften, mit ihrer Anwesenheit den ein oder anderen Wähler noch zum Nachdenken zu bewegen, wo er seine Kreuzchen machen sollte - frei nach ihrem Hit "Jein" von 1996: "Soll ich's wirklich machen oder lass ich's lieber sein?"

Die Musiker von Fettes Brot sind bekannt dafür, sich oft und gern bei Gegen-rechts-Rock-Projekten zu engagieren. So sind sie auch auf der DVD "Kein Bock auf Nazis Reloaded" mit von der Partie.

bsc
Mehr lesen über Verwandte Artikel