"Forum zum Freitag" SWR plant islamisches Forum im Internet

Mit dem "Wort zum Freitag" wollte das ZDF zum interreligiösen Austausch anregen und trat eine hitzige Debatte los. SWR-Intendant Peter Voß lässt sich davon nicht abschrecken und plant ein muslimisches Forum im Internet.


Stuttgart - Spätestens im Sommer möchte das ZDF sein "Forum zum Freitag", eine Online-Plattform zu islamischen Themen, anbieten. Kritik dafür gab es erwartungsgemäß nicht nur von der CSU, auch Salomon Korn, Vizepräsident des Zentralrats der Juden, forderte im SPIEGEL ein "Wort zum Sabbat". Die muslimische Gemeinde wiederum, forderte mehr Selbstbestimmung bei der Umsetzung.

SWR-Intendant Voß: "Kein Forum für Hassprediger"
DPA

SWR-Intendant Voß: "Kein Forum für Hassprediger"

SWR-Intendant Peter Voß hält trotzdem an seiner Absicht fest, ein Forum für muslimische Mitbürger zu verwirklichen. Demnach plant der SWR ein regelmäßiges deutschsprachiges "Islamisches Wort" im Internet. Bereits im Oktober 2006 hatte Voß in der SWR1-Sendung "Leute" bemerkt, dass islamisch geprägte religiöse Sendungen in deutscher Sprache "dringend erforderlich" seien.

Nun habe die SWR-Geschäftsleitung einen konkreten Auftrag für Gespräche mit Repräsentanten islamischer Gruppen erteilt, so der Sender. Die Internetplattform solle aber kein Forum für "Hassprediger und Islamisten" darstellen, wer das unterstelle, argumentiere nicht ganz auf der Höhe des Problems, sagt Voß.

"Die meisten Muslime in Deutschland wollen diesen Staat bejahen und sind nicht fundamentalistisch." bekräftigt er sein Vorhaben. Muslime sollen die Möglichkeit bekommen, "authentisch von ihrem Glauben zu berichten" betont Voß. Zudem sei es auch für Nicht-Muslime wichtig, authentische Informationen über den Glauben von Muslimen zu bekommen, sagt er. Der SWR habe dabei die redaktionelle Verantwortung und sei für die Auswahl der muslimischen Autoren verantwortlich.

hae/dpa/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.