Frauenverachtung im Theater Alles doch ganz geil?

Eine Vergewaltigte, die zur Sexpuppe wird: Anke Dürr hat im Theater schon zugeschaut, wenn Künstler sich in den Mund pinkelten und Väter ihre Tochter verkauften. Inszenierungen von Sebastian Hartmann besucht sie aber nicht mehr.
Szene aus "In Stanniolpapier"

Szene aus "In Stanniolpapier"

Foto: Arno Declair