Fünf Jahre Holocaust-Mahnmal Fiddeln und jiddeln am Stelenfeld

Vor fünf Jahren wurde das Denkmal für die ermordeten Juden Europas eröffnet, jetzt feiern die Initiatoren eine große Berliner Touristenattraktion - und sich selbst. Dabei lösen die Stelen bei Besuchern bloß eine Erschütterung aus, die an der nächsten Currywurstbude schon wieder verdaut ist.
Von Henryk M. Broder
Stelenfeld des Holocaustmahnmals in Berlin: 2005 mit großem Pomp eröffnet

Stelenfeld des Holocaustmahnmals in Berlin: 2005 mit großem Pomp eröffnet

Foto: MARKUS SCHREIBER/ AP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel