Pfeil nach rechts

Gedenken an Hitler-Attentäter Georg-Elser-Denkmal in Berlin eingeweiht

Seine selbstgebaute Bombe zündete nur Minuten zu spät: Am 8. November 1939 versuchte Georg Elser im Münchner Bürgerbräukeller Hitler zu töten. Nun wurde in Berlin-Mitte ein "Denkzeichen" zu Elsers Ehren eingeweiht. Rolf Hochhuth, der Initiator des Denkmals, ist zufrieden.
17 Meter hoch ragt die Stahlskulptur über Berlin: Denkmal für Georg Elser

17 Meter hoch ragt die Stahlskulptur über Berlin: Denkmal für Georg Elser

DPA
feb/dapd/dpa
Mehr lesen über