Gedenken Stein oder nicht Stein?

Eine Ein-Mann-Mission gegen das Vergessen bewegt die Republik: Der Künstler Gunter Demnig verlegt Tausende Steine zum Gedenken an deportierte Juden. Doch nicht jeder möchte erinnert werden. Manche Städte sperren sich gegen das Projekt, ewig Gestrige ziehen vor Gericht oder reißen die Steine wieder heraus.
Von Per Hinrichs
Stolpersteine (im Berliner Scheunenviertel): "Das sind keine Grabsteine"

Stolpersteine (im Berliner Scheunenviertel): "Das sind keine Grabsteine"

Foto: DPA