S.P.O.N. - Der Kritiker Eine Kerze für die Revolution

Am 17. September wird Occupy Wall Street zwei Jahre alt. Ihre Kritiker geifern seit Anbeginn gegen die Bewegung, sie sei naiv und ohne Ziel und Plan. Sie haben unrecht - Occupy hat uns gezeigt, wie kaputt, grotesk und verzerrt der Kapitalismus ist.
Occupy Wall Street (im November 2011): Eine Legion barbusiger Mariannen marschiert durch die Ruinen einer Welt

Occupy Wall Street (im November 2011): Eine Legion barbusiger Mariannen marschiert durch die Ruinen einer Welt

Foto: JESSICA RINALDI/ Reuters