Pfeil nach rechts

Grass-Essay im Wortlaut "Zwischen den Kriegen"

In seinem Beitrag für die Nachrichtenagentur dpa kritisiert Günter Grass die heuchlerische Irak-Politik der USA und ihrer Verbündeten. Den drohenden Krieg bezeichnet er als "gewollt", es gehe "wiederum ums Öl". SPIEGEL ONLINE dokumentiert den Essay des Literaturnobelpreisträgers.