Hamburg als Modell US-Ökonom Florida will Künstler an öffentlichem Eigentum beteiligen

Seine Thesen von der "Kreativen Klasse" stehen im Zentrum der Gentrifizierungsdebatte und haben in Hamburg ein vielbeachtetes Manifest inspiriert - jetzt nimmt der US-Ökonomieprofessor Richard Florida Stellung: Die Hansestadt könnte weltweit als Modell dienen.
Protestaktion im Hamburger Gängeviertel: "Künstlern Häuser anbieten"

Protestaktion im Hamburger Gängeviertel: "Künstlern Häuser anbieten"

Foto: A3833 Bodo Marks/ dpa
sha/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel