Handy-Filme aus dem Irak Nationalgalerie zeichnet Cyprien Gaillard aus

Zehn Tage im Irak, gefilmt mit dem Handy: Cyprien Gaillard erhält für seine Videoarbeit "Artefacts" den Preis der Nationalgalerie. Bei den Aufnahmen wurde der französische Künstler von einer bewaffneten Schutztruppe begleitet.
sha/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel