Heute in den Feuilletons "Der große Feind des Liberalismus ist Angst"

In der "Welt" kritisiert Jürgen Habermas den Neoliberalismus. In der "NZZ" stellt Richard Rorty richtig: Der Liberalismus ist eine Sache des Herzens. Die "FR" fragt, was Macht mit Menschen macht, die "taz" entsagt dem Konsumverzicht; die "FAZ" findet das Berliner Holocaust-Mahnmal nicht monumental.
Mehr lesen über