Heute in den Feuilletons Dezent frivole Posen

In der "taz" erklärt Michael Hardt der orientierungslosen Multitude, wo heute die Macht ist: auf Knoten in einem Netzwerk. Die "NZZ" sieht die Finanzkrise als moralische Krise. Und die "SZ" begibt sich auf die Suche nach dem "Hidden Intellectualism".